Im Verlauf der 60er Jahre war deutlich geworden, dass die Deponierung von Siedlungsabfällen in einer zunehmend dichter besiedelten Region nicht mehr die richtige Lösung sein kann. Deshalb schlossen sich 32 Gemeinden zusammen und gründeten 1969 den «Gemeindeverband für Kehrichtbeseitigung Region Aarau-Lenzburg» (GEKAL).In den folgenden Jahren kamen weitere Gemeinden dazu, sodass heute über 100 Aargauer Gemeinden mit mehr als 300’000 Einwohnern dem Verband angeschlossen sind.

Verbandsgebiet und Verbandsgemeinden

Aarau, Abtwil, Ammerswil, Aristau, Attelwil, Auenstein, Auw

Beinwil am See, Beinwil Freiamt, Besenbüren, Bettwil, Biberstein, Birrwil, Boniswil, Boswil, Buchs, Bünzen, Burg, Büttikon, Buttwil

Dintikon, Dottikon, Dürrenäsch

Egliswil, Erlinsbach AG

Fahrwangen, Fischbach-Göslikon

Geltwil, Gontenschwil, Gränichen, GAOF (Gemeindeverband für Abfallbeseitigung Oberes Fricktal mit 27 Gemeinden)

Hägglingen, Hallwil, Hendschiken, Hirschthal, Holderbank, Holziken, Hunzenschwil

Verbandsgebiet - GEKAL Buchs

Kallern, Kirchleerau, Kölliken, Küttigen

Leimbach, Lenzburg, Leutwil

Meisterschwanden, Menziken, Merenschwand, Moosleerau, Möriken-Wildegg, Muhen, Mühlau, Muri

Niederlenz, Niederwil

Oberentfelden, Oberkulm, Oberrüti, Othmarsingen

Reinach, Reitnau, Rupperswil

Sarmenstorf, Schafisheim, Schlossrued, Schmiedrued, Schöftland, Seengen, Seon, Sins, Staffelbach, Staufen, Suhr

Teufenthal

Uezwil, Unterentfelden, Unterkulm

Villmergen

Waltenschwil, Wiliberg, Wohlen

Zetzwil, Zufikon

Übersicht Verbandsgebiet und -gemeinden herunterladen (PDF)

Satzungen herunterladen (PDF)